UPMProFi
  • WPC-Verlegung
  • 4. Vorbereitung für die Verlegung der Terrassendielen

4. Vorbereitung für die Verlegung der Terrassendielen

4.1 Überprüfen und Zuschneiden

Vor der Verlegung der Terrassendielen ist es wichtig, mögliche Farbvariationen zwischen den verschiedenen Chargen zu prüfen. Sollten diese vorhanden sein, ist es am besten, die verschiedenen Chargen zu mischen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall vor Beginn der Verlegung an Ihren Händler vor Ort.

4.2 Da die Dielen noch während des Produktionsprozesses auf Länge geschnitten werden, wird empfohlen, die Dielenenden vor dem Verlegen zurechtzuschneiden um perfekte rechtwinklige Enden und exakte Längenanforderungen zu gewährleisten. Es ist wichtig, dass die Dielen bei etwa der gleichen Temperatur geschnitten werden, da die Längen sonst leicht variieren, wenn sich die Temperatur angleicht. Das Kürzen der Dielenenden am Rand der Terrasse erfolgt am besten nach der Verlegung mithilfe einer Kreissäge mit Führungsschiene. Für den perfekten Abschluss, sollten die Schnittkanten der Dielen abgekantet werden.

4.3 Vor der Verlegung können die Enden der UPM ProFi Piazza One-Terrassendielen leicht nach oben gewölbt sein. Dies hat keine Auswirkungen auf die Terrasseneigenschaften, und Dielen werden automatisch flach, wenn sie auf dem ausgesteiften Unterkonstruktionsrahmen montiert werden.

4.4 Die Dielen können auf die gleiche Weise und mit denselben Werkzeugen zugeschnitten und bearbeitet werden, die auch bei Holzdielen zum Einsatz kommen.

 
 

4.5 T-Clips, Wing Clips und Alu Rail (Alu-Schiene)

Das Design der UPM ProFi-Terrassendielen ermöglicht die Verlegung mithilfe von UPM ProFi Clips oder Alu-Schienen, wodurch unansehnliche Schraubenköpfe auf der Oberfläche der Dielen vermieden werden. Beide Methoden ermöglichen die natürliche thermische Ausdehnung der Dielen und schaffen eine Fuge von 6 mm zwischen den Dielen. Beide Systeme ermöglichen bei Bedarf auch die Entfernung einzelner Dielen. UPM ProFi Alu-Schienen bieten eine geschlossene Oberfläche, die verhindert, dass Blätter, Lebensmittel oder andere Gegenstände hindurchfallen. Bei Deck 150 verstärkt die Alu-Schienen auch die Kanten der Dielen und bietet eine stärkere Struktur für kommerzielle Anwendungen und heiße Umgebungen. Bei der Installation mit Alu-Schienen sind zusätzliche Belüftungspunkte erforderlich (siehe 2.3). Die folgende Tabelle zeigt, welche Clips und Aluminiumschienen mit welchen Terrassendielen verwendet werden sollten.

 
Befestigungsmöglichkeiten Piazza One Piazza Pro Deck 150 Terra 127
  Wing Clip T-Clip T-Clip T-Clip
  Alu-Schiene für Piazza One - Alu-Schiene für Deck 150 -
 

4.6 Schrauben

Es ist wichtig, die richtigen Schrauben zu verwenden. Die Verwendung anderer Schrauben kann die Produktqualität beeinträchtigen und zum Verlust der Herstellergarantie führen. Schrauben von minderwertiger Qualität können Flecken auf den Dielen verursachen.  

Beginnen Sie mit den Clips und der direkten Befestigung an der UPM ProFi Alu-Schiene Large oder Small.

  •  UPM ProFi-A2-Edelstahlschrauben, 3,9 x 22 mm (separat erhältlich)

T-Clips, Wing Clips und UPM ProFi Alu Rail (UPM ProFi Alu-Schiene) auf UPM ProFi Alu-Schiene Large oder Small.

  • UPM ProFi A4-Edelstahlschrauben, 4 x 26 mm (im Lieferumfang von speziellen T-Clips und Wing Clips für die Verlegung auf Alu-Unterkonstruktionen enthalten und separat für UPM ProFi Alu-Schiene verfügbar).

4.7 Achten Sie auf das korrekte Drehmoment und die richtige Werkzeugdrehzahl (max. 500 U/min.), um zu gewährleisten, dass der Schraubenkopf mit der Clip-Oberfläche plan ist. Drehen Sie die Schraube nicht zu tief in den Clip.

 

Siehe Abschnitt 3 in „Verlegeanleitung für UPM ProFi-Dielen: Teil 1: Zeichnungen“